ANGEBOT

Kangu


Technische Daten

 

      Nowosc_20x10_PL
Typ KANGU 140 KANGU 190 KANGU 220
Arbeitsbreite [m] 1,40 1,90 2,20
Messeranzahl [Stück] 24 30 32
Durchmesser der Schlegelwelle [mm] 133
Zapfwellendrehzahl [U/min] 540
Kraftbedarf [PS] 60 70  
Kat. II
Verstellbare Seitenverschiebung [cm] 131 160  
Benötigte Anzahl an Hydraulikanschlüssen [Stück]

4

 
Länge [cm] 207 207  
Breite [cm] 198 248  
Höhe [cm] 167 167  
Gewicht [kg] 540 660 755

 

Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung, nimmt die Firma SaMASZ sich das Recht vor, die Angaben der technischen Grunddaten frei und ohne Ankündigung zu ändern. Alle Angaben sowie grafischen Darstellungen dienen zur Orientierung. Einige der Darstellungen enthalten Sonderausstattungen und gehören nicht zur Grundausstattung. Für detailliertere Informationen bezüglich Garantie, Sicherheit sowie unserer Produkte, kontaktieren Sie bitte ihren verantwortlichen SaMASZ- Händler.

Händlerliste: http://www.samasz.de/index.php/haendler



Detail Information

SaMASZ_Mulchgerät_KANGU
 

 

Mulchgerät KANGU

Heck- / Seitenmulcher mit Schwenkarm der mittleren Klasse


Die Schlegelmulcher KANGU, der mittleren Klasse sind zum Mulchen von Randstreifen, Gräben, Böschungen, sowie zur Pflege von Grünflächen (Weinberge, Gärten) bestimmt. Durch den hydraulischen Schwenkarm inkl. Neigungswinkelverstellung (-60° bis +90°), kann das Gerät sehr flexibel eingesetzt werden.

 

 

SaMASZ_Mulchgerät_KANGU Zusätzlich ist der Mulcher mit einer hydraulischen Seitenverschiebung ausgestattet, was das Umfahren von Hindernissen und das Bequemste Positionieren der Maschine ermöglicht.
   



Bestimmung:
 

  • Mulchen von Unkraut und Gras auf nicht bewirtschafteten Flächen, ausgelaugten Weiden sowie zur Arbeit auf Grünflächen (Obstgärten, Weinberge).


Vorteile:

 

  • hochwertige Schlegelmesser
     
  • große Stützwalze
     
  • Gehäuse aus verschleißfestem Stahl
     
  • Anbau an Dreipunktaufhängung
     
  • viele Arbeitsstellung dank des Schwenkarms möglich
     
  • Hydrauliksteuerung im Standard
     
  • Seitenverstellung bis 160 cm
     
  • innovatives Schutz- und Schmiersystem der Lager
     
  • Mulchen von Flächen mit Neigungswinkel von + 90° bis - 60°
     
  • ideale Bodenanpassung und Schnitthöhenverstellung
     
  • mechanische Anfahrsicherung
     
  • Freilaufkupplung im Winkelgetriebe eingebaut
     
  • Gelenkwelle (Bondioli & Pavesi) in Serie
 

 

SCHLEGELTYPEN
Typ V

MESSERTYP V

 

Einsatz:

  • Gras,
  • Stoppelfelder,
  • Mais,
  • Äste,
  • Gebüsche und Sträucher

max. Durchmesser der zu

schneidenden Äste: ϕ 40 mm

 

MÜLCHGERÄTE

 

Schlegelmulcher dienen zu Pflegearbeiten bei Kommunalanlagen, Grünanlagen und Obstgärten. Diese Geräte sind zum Mulchen von Gras, Gebüsch, Unkraut (bis 10 cm Durchmesser) geeignet. Sie dienen auch zum Mulchen von Unkraut auf unbewirtschaftetem Gebiet in der Absicht, Schwaden zu hinterlassen. Besonders nützlich sind sie beim Mulchen von Randstreifen, Gräben, Böschungen, und bei  Geländeerhebungen. Das gemulchte Grüngut wird regelmäßig auf den Boden geworfen, wodurch der Erdboden wieder mit Mineralstoffen bereichert wird.

 

LEICHTE KLASSE

 

1. Schlegelwelle – Durchmesser 108 mm,
2. Schneiden von Ästen bis 8 cm Durchmesser,
3. Nachlaufwelle – Durchmesser 133 mm,
4. Mittelschwere Arbeitsverhältnisse.

 

MITTLERE KLASSE


1. Schlegelwelle – Durchmesser 133,
2. Schneiden von Ästen bis 8 cm Durchmesser,
3. Nachlaufwelle – Durchmesser 168,
4. Mittelschwere Arbeitsverhältnisse.


4
 

SCHWERE KLASSE


1. Schlegelwelle mit größerem Durchmesser 168 mm, 203 mm (Mamut, Rio),
2. Schneiden von Ästen bis 10 cm Durchmesser,
3. Nachlaufwelle – Durchmesser 168,
4. Schwere Arbeitsverhältnisse,
5. Gleitkufen und innere Schutzschicht aus Stahl,
6. Biegefeste Wellen,
7. Dickwändige Schlegel- und Nachlaufwelle sorgen für längere Lebensdauer.
 

 



Prospekte




 

DE4

   
  Mulchgeräte  
 

pdf_ikona

Dateigröße: 6,6 MB  

Bilder

 

Zu. Ausstattung

SCHLEGELTYPEN
 
STANDARD SONDERAUSRÜSTUNG
1 1 1 1
TYP V TYP II TYP III TYP IV

 

 

MESSERTYP V - Einsatz: Gras, Stoppelfelder, Mais, Äste, Gebüsche und Sträucher, Max. Durchmesser der zu schneidenden Äste: ϕ 50 mm
MESSERTYP II - Einsatz: Gras, Saat, Ähre, Stängel, Sträucher, Überreste nach dem Mähen, Stroh, Max. Durchmesser der zu schneidenden Äste: ϕ 35 mm
MESSERTYP III - Einsatz: Gras, Saat, Ähre, Stängel, Sträucher, Überreste nach dem Mähen, Stroh, Max. Durchmesser der zu schneidenden Äste: ϕ 35 mm
MESSERTYP IV - Einsatz: Gras, Tabak, Stängel, Ähre, Sträucher, Überreste nach dem Mähen, Stroh, Max. Durchmesser der zu schneidenden Äste: ϕ 35 mm

Kosiarki serii KBK o szerokościach roboczych 2,00 m i 2,50 m zostały zaprojektowane w szczególności z myślą o rolnictwie. Znajdują one zastosowanie przy mulczowaniu trawy, kukurydzy oraz resztek przyciętych gałęzi. Zostały one wyposażone w otwierana klapę wyrzutową, która znacznie ułatwia obsługę kosiarki oraz zapewnia swobodny rozrzut pokosu na zewnątrz maszyny, co wpływa na mniejsze zapotrzebowanie na moc ciągnika.
Wzmocniono równiez układ zawieszenia tak, aby sprostał jeszcze większym obciążeniom. Wewnętrzna obudowa mulczera składa się z dwóch płaszczy, z których wewnętrzny wykonany jest ze stali trudnościeralnej HARDOX.
Kosiarki serii KBK idealnie nadają się do pracy na ścierniskach kukurydzy, zbóż i innych upraw. Szczególnego znaczenia nabiera w ostatnich latach mulczowanie rżyska kukurydzy, jako skutecznego sposobu zwalczania omacnicy prosowianki, coraz bardziej zagrażającej kukurydzianym plantacjom. Zmulczowanie rżyska kukurydzy przyspiesza rozkład i niszczy znaczną liczbę gąsienic omacnicy prosowianki oraz dużą część zarodników grzybów chorobotwórczych w rżyskach zbóż.